Produktionslinie Zylinderkopfmontage

16 Roboter, 2.88 Minuten, 
1 Zylinderkopf

Es dauert keine drei Minuten, bis aus einer Reihe teils sehr filigraner Einzelteile ein komplexer Zylinderkopf zusammengesetzt wird und das Band verlässt. Bei dieser von der Paul Köster GmbH gebauten Anlage heißt das nicht nur, dass vielschrittige Montageoperationen in kürzester Zeit durchgeführt werden, sondern auch, dass die Bauteile komplett auf Dichtheit überprüft wurden – in sechs verschiedenen Prüfräumen und insgesamt sieben Einzelprüfungen.

Die knapp 25 m lange Anlage für einen namhaften Lieferanten eines führenden Automobilherstellers aus Süddeutschland wurde nach eingehender Planung, Konstruktion und Fertigung in Medebach anschließend beim Kunden errichtet und in Betrieb genommen. Höchste Präzision, intensive Abstimmung und tiefes Prozess-Know-how gewährleisten einen zuverlässigen Ablauf von 18 Einzeloperationen.

Von den initialen Systemkonzepten bis zur umfassenden Gesamtanlage kommt in diesem Turn-Key Projekt alles von der Paul Köster GmbH.

Einige EINZELOPERATIONEN IM ÜBERBLICK

Transportsystem Bauteilzuführung
Transportsystem Bauteilzuführung
Transportsystem Bauteilzuführung
Dichtheitsprüfung Zylinderkopfhaube
Dichtheitsprüfung Zylinderkopfhaube
Dichtheitsprüfung Zylinderkopfhaube
Dichtheitsprüfung Zylinderkopf
Dichtheitsprüfung Zylinderkopf
Dichtheitsprüfung Zylinderkopf
Montage Federteller unten
Montage Federteller unten
Montage Federteller unten
Ventilmontage
Ventilmontage
Ventilmontage
Ventilkeilmontage
Ventilkeilmontage
Ventilkeilmontage
Einhämmern Ventile und Dichtheitsprüfung
Einhämmern Ventile und Dichtheitsprüfung
Einhämmern Ventile und Dichtheitsprüfung
Montage HVA-Elemente und Rollenschlepphebel
Montage HVA-Elemente und Rollenschlepphebel
Montage HVA-Elemente und Rollenschlepphebel
Feder- und Federtellermontage
Feder- und Federtellermontage
Feder- und Federtellermontage

DAS PROJEKT IN ZAHLEN

Für einen reibungslosen Ablauf und die stimmige Kooperation der einzelnen Zellen wurden zahlreiche Schnittstellen optimal aufeinander abgestimmt.

Die Komplexität und Vielschichtigkeit lag nicht nur in den einzelnen Montage- und Prüfoperationen, sondern ebenso in der Koordination und Taktung aller zusammenhängender Prozesse.

Fakten

  • ca. 25 m lange Anlage
  • 7 Prozessschritte
  • 18 Einzeloperationen
  • 16 Roboter
  • Taktzeit von <2.88 Min pro Zylinderkopf
Illustration Dichtheitsprüfung Montagetechnik Automation

UMGESETZTE EINZELOPERATIONEN

Um eine funktionierende und sicher geprüfte Baugruppe zu gewährleisten, wurden bei diesem Projekt alle unsere Kernbereiche gefordert.

Der Transport und die Bereitstellung von Bauteilen und Einzelkomponenten hält alle Einzelprozesse zusammen. Die Montageschritte mit den zwischengelagerten Dichtheitsprüfungen verschiedener Prüfräume wurden so koordiniert, dass am Ende alle essenziellen Schritte sinnvoll ineinander laufen.

Automation

  • Transportsystem Bauteilzuführung
  • Sichtprüfung Zylinderkopf und -haube
  • Einsatz von Handling-Robotern

Montage

  • Kugelmontage
  • Verschlussschrauben, Distanzschrauben, Rückschlagventil
  • Ventilschaftabdichtung und Federteller unten
  • Ventilmontage
  • Feder- und Federtellermontage
  • Ventilkeilmontage
  • Montage Zündkerzen mit Typerkennung
  • Einhämmern der Ventile
  • Montage HVA-Elemente und Rollenschlepphebel 
  • Montage Stehbolzen 
  • Manuelle Vormontage Nockenwelle 
  • Laserkennzeichnung 
  • Manuelle Entladung und Verpackung

Dichtheitsprüfung

  • Dichtheitsprüfung Zylinderkopfhaube 
  • Dichtheitsprüfung Zylinderkopf (Wasserraum, Druckölkanäle, druckloser Ölraum, Luftkanäle) 
  • Dichtheitsprüfung (Brennräume, Zündkerzenräume)

KONTAKT

Stehen Sie vor ähnlichen Herausforderungen?

Wir beraten Sie gerne zu vergleichbaren Projekten und beantworten alle Fragen rund um unsere Referenzen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.