Dichtheitsprüfung

Das Paul Köster Messsystem

In anwenderorientierter Entwicklung wurde ein System konzipiert, das in der Kombination von Messcontroller, SPS- Bedien und Steuereinheit sowie Datendokumentationssystem eine optimale Basis für einfache Prüfaufgaben bis hin zu komplexen verketteten Dichtheitsprüfanlagen bildet.

Die komfortable Visualisierung im Mess- und SPS-Bereich führt zu einer einfachen Bedienung, schnelleren Störungsbeseitigung und Darstellung umfangreicher Qualitätsdaten.


 universalanlage
     

Verkettete Anlagen

Der immer stärkere Anspruch an Automatisierung hat - basierend auf einem Paul Köster Standard-System zu unterschiedlichen Lösungsvarianten geführt.

Speziell die lineare Beladung erlaubt ein Anreihen von diversen Prüfstationen mit gleichen oder unterschiedlichen Prüfaufgaben.

Alternativ kann der Einsatz eines Roboters die Flexibilität einer Dichtheitsprüfzelle erhöhen.

Mit dem Anspruch "Alles aus einer Hand" wird das Umfeld einer Dichtheitsprüfung als Einheit gesehen.
Für unsere Kunden mit einem Minimum an zusätzlichen Schnittstellen gestaltet und auf Basis einer hohen Fertigungstiefe umgesetzt.

Bis zu 10 Messgeräte können parallel mit einem Controller verwaltet werden. Durch weitere Kanalumschaltung sind auch komplexe Prüfaufgaben umsetzbar.

Die Dokumentation der Messergebnisse ist für unsere Anlagen eine Selbstverständlichkeit.


Flexibles Anlagenkonzept

Im Zuge von immer kürzer werdenden Produktlaufzeiten bei unseren Kunden wurde ein Maschinenkonzept entwickelt, dass einen Produktionsstart bei einfacher manueller Werkstückbelegung wirtschaftlich realisiert. Bei Kapazitätssteigerung kann das selbe Maschinenkonzept durch parallele Messkanäle bis hin zur verketteten automatisch beschickten Anlage erweitert werden.

Die Spann- und Abdichtvorrichtung sind in < 5 Minuten auf ein neues Produkt umrüstbar.